Zum Inhalt springen
PKF News / Blog

Sie sind hier:

Integrated Reporting – Der neue Standard für die Unternehmensberichterstattung?

Die integrierte Berichterstattung stellt ein internationales Konzept zur Integration nicht-finanzieller Informationen, die bisher auf freiwilliger Basis in Nachhaltigkeitsberichten publiziert wurden, in die klassische Finanzberichterstattung dar. Um die gestiegenen Informationsanforderungen der Berichtsadressaten zu erfüllen, sollen in dem neuen Bericht zusätzlich künftig das Geschäftsmodell und die Strategie des Unternehmens dargelegt werden. Das übergeordnete Ziel des integrierten Berichts ist daher eine umfassende und nachhaltige Befriedigung der Share- und Stakeholderinteressen.

Bereits im Jahr 2010 wurde das International Integrated Reporting Council (IIRC) als private Institution gegründet. Sie verfolgt seitdem das Ziel, den integrierten Bericht als ein übergeordnetes Publikationsmedium zu etablieren. Das Integrated Reporting Framework, ein Rahmenwerk zur Erstellung des integrierten Berichts, wurde im Jahr 2013 vom IIRC verabschiedet.

Die bisherige Berichterstattung von Unternehmen umfasst in der Regel jährliche, sehr komplexe Berichte, doch sind diese aufgrund der gesetzlichen Regelungen nicht für alle Adressaten immer vollumfänglich verständlich. Denn bislang enthalten die Berichte weder umfassende Informationen über die Strategie und die Erfolge eines Unternehmens noch über ihre Risiken. Unberücksichtigt bleiben aber vor allem die nicht-finanziellen Erfolge. Die Schaffung von Transparenz und die umfassende Berichterstattung über die Erfolge und Perspektiven des Unternehmens sollen daher durch die Erstellung eines integrierten Berichts sichergestellt werden.

In welcher Form ein integrierter Bericht veröffentlicht werden soll, ist im Integrated Reporting Framework nicht abschließend festgelegt worden. Noch haben Unternehmen die Wahl, den integrierten Bericht als einen eigenständigen Bericht zu verfassen oder mit dem integrierten Bericht bereits bestehende, verpflichtend und freiwillig publizierte Berichte zu vereinen. Die Berichtsform ist jedoch nicht ausschlaggebend für den Erfolg eines integrierten Berichts, sondern die ganzheitliche Umsetzung des Konzepts, welches dahintersteht.

Der integrierte Bericht hat die Funktion eines prägnanten Kommunikationsmittels und schafft Transparenz, Übersichtlichkeit und Verständlichkeit gegenüber den Share- und Stakeholdern. Das Ziel, die Berichtsadressaten nachhaltig in ihrem Vertrauen ins Unternehmen zu bestärken und zugleich die Komplexität der Berichtsvielfalt zu minimieren, kann mit Hilfe des integrierten Berichts erreicht werden.

Zurück zur Übersicht
Teilen:
Zurück zum Seitenanfang