PKF Deutschland

Wirtschaftsprüfung &
Beratung

Umsatzsteuerliche Organschaft

Umsatzsteuerliche Organschaft

Neuerungen bei der umsatzsteuerlichen Organschaft

Die umsatzsteuerliche Organschaft ist für Non-Profit-Unternehmen mit ihren „Servicegesellschaften“ von erheblicher Bedeutung. Nachdem der EuGH im Juli 2015 die deutschen Regeln für nicht EU-richtlinienkonform erklärt hatte, liegt nun die Umsetzung durch den BFH vor: Mit mehreren Urteilen wurde eine Reihe von Zweifelsfragen zur umsatzsteuerlichen Organschaft geklärt.

Es bleibt nun abzuwarten, wie die Finanzverwaltung die Neuordnung der umsatzsteuerlichen Organschaft durch die BFH-Rechtsprechung umsetzt. Gleichwohl sollten alle Non-Profit-Unternehmen mit Servicegesellschaften und Beteiligungen an Personengesellschaften und Unternehmen in der Sozialwirtschaft prüfen, inwieweit sie von der geänderten Rechtsprechung bereits betroffen sind und ob sich zusätzliche umsatzsteuerliche Optimierungsmöglichkeiten oder Risiken ergeben.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie in der aktuellen Ausgabe der PKF Themen Non-Profit-Organisationen.

PKF Themen
Non-Profit-Organisationen